Markiert: Lesen

QR-Codes für schwache Leser

Ich liebe QR-Codes! Sie sind unheimlich einfach herzustellen (auch für Schüler) und mit dem überall vorhandenen Handy ebenso leicht zu nutzen. Ein für mich sinnvoller Einsatz von QR-Codes ist die Verknüpfung eines Textes mit einer passenden Audio-Aufnahme, um schwächere und...

Lektüre: Petra Ramsauer „Siegen heisst, den Tag überleben“

Die österreichische Kriegsreporterin Petra Ramsauer, die in den letzten Jahren als eine der wenigen noch nach Syrien reisen durfte, berichtet in ihrem Buch über die Anfänge des inzwischen sechs Jahre andauernden Syrienkonflikts, der von einem jugendlichen Protest-Graffiti über einen Bürgeraufstand...

Lektüre: Antoine Laurain „Der Hut des Präsidenten“

Im Paris der Achtziger Jahre wird ein Hut gefunden, ausgesetzt, vertauscht und verändert dabei das Leben derjenigen, die ihn kurzzeitig tragen. Der Autor spielt dabei mit der Idee, dass der eigentliche Besitzer des Hutes der damalige französische Staatspräsident Fancois Mitterand...

Lektüre: Raymond Chandler „Der lange Abschied“

Als Liebhaber von Kriminalromanen habe ich diesen Klassiker mehr oder weniger durch Zufall auf booklooker.de gefunden und sofort zugegriffen. Bei weniger als zwei Euro für die Diogenes-Ausgabe in der schön zu lesenden Übersetzung von Hans Wollschläger gar keine Frage.

Ferienlektüretipp #3

„Wo ist Tschick überhaupt? Auf der Autobahn habe ich ihn noch gesehen, wie er auf einem Bein ins Gebüsch gehüpft ist, aber ich schätze mal, sie haben ihn auch gekriegt. Mit einem Bein kommt man nicht weit. Fragen kann ich...